LOGIN
Anmelden
Avatar
Bitte anmelden

Um Zugang zum internen Bereich zu erhalten, bitte anmelden.

Remember me

Gymnasium Verl

Zuletzt aktualisiert:

Völker- und Brennballturniere 2016

 

 

Welche eine Begeisterung! Als die Sieger der Brenn- und Völkerballturniere der 5. und 6. Klassen am 29.06.2016 gegen 11:50 Uhr verkündet wurden, brachen alle Dämme und der Jubel kannte keine Grenzen, selbst den auf der Tribüne anwesenden Lehrerinnen und Lehrern platzen fast die Ohren. Die Schülerinnen und Schüler hatten jedoch schließlich auch alles gegeben und hart um den Sieg gekämpft. Die knappen Ergebnisse ließen viele Schülerinnen und Schülern vor der Siegerehrung im Unklaren um die genaue Platzierung, sodass Spannung garantiert war.

 

Zuerst traten alle Klassen im Völkerball gegeneinander an. Getrennt nach 5. und 6. Klassen wurde nach einem im Vorfeld festgelegten Spielplan auf 4 Feldern parallel in 2 Hallen gespielt – jeder gegen jeden; die 6er durften wegen der Vierzügigkeit der Stufe sogar gegen jede andere Mannschaft zwei mal ran. Für die Spieler hieß dies beim Völkerball: Werfen, Ausweichen und Taktik besprechen; für die Schiedsrichter aus der EF/Q1: genau hinsehen und auf die Einhaltung der Regeln achten. Jeweils 15 Schülerinnen oder Schüler jeder Klasse kamen während einer Partie zum Einsatz, die Klassenkameraden und Klassenkameradinnen feuerten energisch neben dem Feld an und gaben letzte Tipps. Die leitenden Lehrer sammelten die Ergebnisse am Spielleitertisch und achteten auf einen reibungslosen Ablauf.

 

Nach den insgesamt 22 Völkerball-Partien von 8 bzw. 10 Minuten Spielzeit durften alle kurz verschnaufen bevor nach kurzem Umbau und schneller Erläuterung der Regeln das Brennballturnier nach ähnlichem System beginnen konnte. Weit werfen und schnell laufen, hieß es somit für die Schülerinnen und Schüler in den 20 bzw. 30 Minuten dauernden Partien – Lauf- und Fangpunkte zählen sowie auf „Verbrannt“ entscheiden für die Schiedsrichter. Unter ähnlicher Lautstärke gaben auch hier alle Schülerinnen und Schüler ihr bestes, um den Sieg für die eigene Klasse einzufahren. Die Spannung war bis zuletzt hoch, denn auch hier entschied nicht nur die Anzahl der Siege, sondern musste ebenfalls das Punkteverhältnis berechnet werden.

 

Nach der gebührenden Ehrung aller Beteiligten, bei der jede Klasse eine extra für die Veranstaltung designte Urkunde für den Aushang in ihrem Klassenraum erhielten, rundeten die stufenübergreifenden Spiele in beiden Disziplinen die Veranstaltung gelungen ab. Die beste 5er Klasse spielte gegen die beste 6er Klasse, ebenso die weiteren Platzierungen, sodass alle Klassen nochmals zum Zug kamen und ihr Können gegen die Jüngeren bzw. Älteren unter Beweis stellen konnten… im Gegensatz zum letzten Jahr gab es hier allerdings keine Überraschung zu Gunsten der Jüngsten.

 

Nach schneller Reinigung der Halle konnten alle Schülerinnen und Schüler zufrieden nach Hause verabschiedet werden. Die Organisatoren Frau Berhörster, Frau Friederizi und Herr Büteröwe freuten sich über den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung, die hervorragende Unterstützung durch die Schiedsrichter aus der EF/Q1 sowie die medizinische Überwachung bzw. Versorgung durch das SST-Team. Vielen Dank dafür! 

 

 

 

Die Platzierungen:


Die 5. Klassen:

Völkerball:

  1. Klasse 5c (3 Siege)
  2. Klasse 5a (2 Siege, 34:23 Punkte)
  3. Klasse 5d (2 Siege, 36:30 Punkte)

 

 

 

 

 

 

Brennball:

  1. Klasse 5a (4 Siege)
  2. Klasse 5b(2 Siege, +12 Punkte)
  3. Klasse 5d (2 Siege, -22 Punkte)

 

 

 

 

 

 

Die 6. Klassen:

Völkerball:

  1. Klasse 6d (4 Siege, 1 Unentschieben)
  2. Klasse 6b (3 Siege, 2 Unentschieben)
  3. Klasse 6a (3 Siege)

 

 

 

 

 

 

Brennball:

      1. Klasse 6a (3 Siege)
      2. Klasse 6b (1 Sieg, +7 Punkte)
      3. Klasse 6d (1 Sieg, -11 Punkte)