LOGIN
Anmelden
Avatar
Bitte anmelden

Um Zugang zum internen Bereich zu erhalten, bitte anmelden.

Remember me

Gymnasium Verl

Zuletzt aktualisiert:

Französisch

 

 

 

 

Zielsetzung:

 

Die Schülerinnen und Schüler sollen dazu befähigt werden, in für sie bedeutsamen Realsituationen, ihren persönlichen Absichten entsprechend situationsgerecht und sprachlich, angemessen zu handeln. Sie sollen in allen Jahrgangsstufen an direkte Begegnungen mit Muttersprachlern aus dem französischsprachigen europäischen Ausland herangeführt werden, in denen sie authentische Kommunikation erproben und insgesamt ein Stück Europakompetenz erwerben können.

 

 

 

Materialien

 

Découvertes jaune: Schulbuch, Arbeitsheft, Grammatikheft

(JgSt. 6-9 als 2. Fremdsprache)

 

Découvertes Cours Intensif : Schulbuch, Arbeitsheft, Grammatikheft

(JgSt. 8-9 als 3. Fremdsprache)

 

Parcours, Cornelsen Verlag und verschiedene thematische Arbeitshefte

(JgSt. Q1-Q2)

 

 

 

Methoden und Leistungsüberprüfung 

 

In Französisch müssen Arbeiten und Klausuren geschrieben sowie mündliche Prüfungen abgelegt werden.

 

Klasse 6: 6 Arbeiten

Klasse 7: 6 Arbeiten

Klasse 8: 5 Arbeiten

Klasse 9: 4 Arbeiten

EF: 4 Klausuren

Q1+ Q2: 4 Klausuren

Aufgabentypen: Leseverstehen, Hör-(Seh)- Verstehen, Textproduktion, Sprachmittlung, Grammatik,

Sprechen (z.B. Präsentation, Dialoge etc.)

 

 

Sprachenfolge:

 

Das Fach Französisch wird am Gymnasium Verl von der 6. Klasse an als zweite Fremdsprache unterrichtet. Von der Klasse 8 an wird Französischunterricht im Wahlpflichtbereich II als dritte Fremdsprache erteilt.

 

 

Sprachenfolge:

 

- Exkursion nach Liège (Jg. 7 mit Begleitern der EF), z.B. Besuch des Weihnachtsmarktes, nach dem Weg fragen, einkaufen, ins Café gehen…

- geplant ab Herbst 2017: Begegnung mit einer Schulklasse aus Südfrankreich, z.B. im Rahmen einer pädagogischen Erlebniswoche (Jg. 9)

- Exkursion nach Paris, Donnerstag bis Sonntag im Frühling (Jg. EF)

- Kursfahrt nach Südfrankreich mit dem Leistungskurs (Jg. Q1/Q2)

 

- Erwerb des DELF-Diploms (Sprachendiplom) im Rahmen einer AG

- Förderung von Auslandsaufenthalten, z.B. mithilfe privater Kontakte oder in Zusammenarbeit mit dem Drostehaus (Brigitte-Sauzay-Programm)

 

 

Diese Lehrer unterrichten Französisch:

 

Frau Göbel, Frau Hochartz, Frau Jäger, Frau Schmeer, Frau Schnitker, Herr Schmidt