LOGIN
Anmelden
Avatar
Bitte anmelden

Um Zugang zum internen Bereich zu erhalten, bitte anmelden.

Remember me

Gymnasium Verl

Zuletzt aktualisiert:

Sport

 

 

Sporthalle

 

Zielsetzung:

Am Gymnasium Verl wird die körperliche und soziale Entwicklungsförderung durch Bewegung, Spiel und Sport sowie die Erschließung der Sportkultur im Unterricht regelmäßig in den verschiedenen Unterrichtsvorhaben berücksichtigt. Dies impliziert v.a. die Absicht, den Schülerinnen und Schülern einen von Kooperation und Fairness geprägten Umgang im Sportunterricht und darüber hinaus im Klassenverband zu vermitteln.

 

Methoden/Materialien:

Das Gymnasium Verl verfügt über eine überdurchschnittlich gute Ausstattung im Schulzentrum mit drei Sporthallen, einer großen Außenanlage, einem Freibad in Fußnähe und einer Schwimmhalle. Neben den üblichen "Sportmaterialien" werden Poster oder Bewegungsbilder, Plakate, Beobachtungsbögen, die Videokamera, Beamer sowie TV und Video verwendet.

 

In welchen Jahrgangsstufen wird unterrichtet:

Sport wird durchgängig in allen Jahrgangsstufen unterrichtet. Die Stundenzahl beträgt 2 - 3 Schulstunden in der Woche.

In der Jahrgangsstufe 5 und EF wird Schwimmen unterrichtet. In der EF besteht die Möglichkeit zur Erreichung des DLRG-Bronze-Abzeichens (in Zusammenarbeit mit der örtlichen DLRG).

Schulinterner Lehrplan des Sportunterrichts in der Sekundarstufe I:

Download

 

 

Inhalte/Themen:

In der Sekundarstufe I wird, wie nach dem Kernlehrplan vorgegeben, ein breit gefächerter Sportartenbereich unter Berücksichtigung aller pädagogischen Perspektiven abgedeckt. Eine genaue Auflistung der verschiedenen Unterrichtsvorhaben finden Sie im zugehörigen schulinternen Lehrplan (Download).

In der Jahrgangsstufe EF werden Sportarten in Unterrichtsvorhaben behandelt, die von den SuS in der Qualifikationsphase als Profilkurse gewählt werden können.

Sport kann an unserer Schule nicht als Leistungskurs und nicht als Abiturfach gewählt werden. Zu Beginn der Jahrgangsstufe Q1 werden verschiedene Sportarten (z.B. Volleyball, Fußball, Handball, Badminton, Tanz, Leichtathletik, Fitness etc.) schwerpunktmäßig durch Profilwahlen unter Berücksichtigung der pädagogischen Perspektiven/Inhaltsfelder angeboten:

- Wahrnehmungsfähigkeit verbessern, Bewegungserfahrungen erweitern

- Sich körperlich ausdrücken, Bewegungen gestalten

- Etwas wagen, etwas verantworten

- Das Leisten erfahren, verstehen und einschätzen

- Kooperieren, wettkämpfen und sich verständigen

- Gesundheit fördern, Gesundheitsbewusstsein entwickeln

Eine präzise Übersicht der Unterrichtsinhalte der Sekundarstufe II gibt der dazugehörige schulinterne Lehrplan wieder (Download).

 

Besondere Aktivitäten und Angebote:

Neben dem Sportunterricht legen wir auch großen Wert auf außerunterrichtliche Sportangebote, weil damit drei Aspekte eher oder aber überhaupt erst erreicht werden können, die beim Sportunterricht ansonsten nicht zur vollen Entfaltung kommen. Erstens kann bei außerunterrichtlichen Sportaktivitäten das soziale Element (soziales Lernen, Kooperation, Fairness) noch stärker berücksichtigt werden. Zweitens versprechen wir uns von außerunterrichtlichen Angeboten, dass unsere Schülerinnen und Schüler die Schule als Lebensort und nicht nur als Lernort begreifen. Auf diese Weise kann die Identifikation mit unserer Schule deutlich verbessert werden. Drittens gelingt es durch Alternativangebote, den Schülerinnen und Schülern neue, nicht alltägliche Sportarten anzubieten und somit neue Bewegungserfahrungen zu sammeln.

In der Praxis haben sich bei uns folgende Angebote bzw. Aktivitäten etabliert:

• ein jährliches leichtathletisches Sportfest der Klassen 5-9

• alljährliche Jahrgangsstufenturniere in der gesamten Sekundarstufe I

• die einwöchige Skifreizeit mit allen 8. Klassen

• ein Triathlon in der Jahrgangsstufe Q1 (G8) bzw. 12 (G9)

• regelmäßig stattfindende Schulsportwettkämpfe (Kreis-, Bezirksmeisterschaften, etc.) in zahlreichen Sportarten, darunter z.B. Fußball, Badminton, Handball, Rhythmische Sportgymnastik, Tennis oder Kanu.

 

Fachgebundene Wettbewerbe:

Die Sportlehrer begleiten interessierte SuS regelmäßig zu vielen Kreis-, Bezirks- und Landesmeisterschaften der Wettkampfklassen II bis IV (10-16 Jahre) in folgenden Sportarten:

-          Fußball

-          Handball

-          Badminton

-          Rhythmische Sportgymnastik

-          Schwimmen

-          Tennis

-          etc.

Exkursionen:

Die Fachschaft Sport hat eine Kooperation zur Fakultät Sport an der Universität Bielefeld aufgebaut und nimmt mit Schülergruppen der Sekundarstufe II an verschiedenen ganztägigen Sportprojekten (z.B. Fitness und Körper) teil.

 

 

Diese Lehrer unterrichten Sport:

 

Frau Berhörster, Herr Brinkmann, Frau Friederizi, Herr Büteröwe, Herr Hecker, Frau Müller, Frau Naundorf, Herr Ordelheide, Herr Packhäuser, Herr Pommerening, Frau Schnitker, Frau Lackner, Herr Wegener